Der Plötzenseer Totentanz von Alfred Hrdlicka


Wir freuen uns, dass Sie entweder über unsere Web-Side-interne Navigation oder eine Suchmaschine direkt aus dem Internet die Begrüßungsseite zum Thema Plötzenseer Totentanz angeklickt haben.

Der gesamte Themenkomplex Plötzenseer Totentanz umfasst in seiner augenblicklichen Form etwa 40 Unterseiten, die sich zum einen mit den grandiosen Bildtafeln des österreichischen Künstlers Alfred Hrdlicka befassen, als auch einen geschichtlichen Hintergrund zu den schrecklichen Geschehnissen bietet, die sich vor etwa 60 Jahren im Hinrichtungsschuppen des Gefängnisses Plötzensee ereigneten.

Über die Navigationsleiste erreichen Sie die Seiten mit den Erläuterungen (deutsch/englisch) zu den 16 Bildtafeln des Plötzenseer Totentanzes, sowie eine (bislang noch) kurze Darstellung der Ereignisse, die zu den Ermordungen zahlloser Widerstandskämpferinnen und Widerstandskämpfern durch die nationalsozialistische Exekutive führten.

Besuchen Sie im Gemeindezentrum Plötzensee das

ÖKUMENISCHE GEDENKZENTRUM PLÖTZENSEE "CHRISTEN UND WIDERSTAND"


Hier gelangen Sie auf die Seite Orte der Erinnerung auf der Internet-Seite des Ev. Kirchenkreises Berlin-Charlottenburg!

Besichtigungen der Kirche und der Bildtafeln:
nach den Sonntags-Gottesdiensten im Gemeindezentrum Plötzensee (normalerweise am 2. und 4. Sonntag im Monat) und donnerstags vom 16.00 bis 18.00 Uhr (Offene Kirche)
bei Veranstaltungen im Gedenkzentrum Plötzensee (Plötzenseer Abende, Sonderveranstaltungen u.s.w.)
oder nach Vereinbarung: 030/381 34 78 (Gemeindebüro)


Bitte helfen Sie uns,
das Gemeindezentrum Plötzensee und den Plötzenseer Totentanz
zu erhalten!


Unsere Kontonummer für Ihre Spenden:

Konto-Inhaber: Kirchengemeinde Charlottenburg-Nord
Kontonummer: 771473
bei der Ev. Darlehensgenossenschaft (BLZ 210 602 37)
Verwendungszweck: "Unterhaltung Plötzenseer Totentanz"

Unsere internationale Bankverbindung:

BIC GENODEF1EGD
IBAN DE05 2106 0237 0000 7714 73



Alle Spenden sind steuerlich abzugsfähig!


Im Einzugsgebiet unserer Gemeinde tragen sehr viele Straßen, Plätze, Brücken und Schulen die Namen von Widerstandskämpferninnen und Widerstandskämpfern. Aus diesem Grund widmen wir jeder/jedem von ihnen eine eigene Seite (mit Bild und Lebenslauf), die Sie über die Hauptseite "Erinnern/Straßennamen" erreichen.

Zurück zum Seitenanfang